Das Projekt Wohnwerk Teiggi: durchmischt und generationenübergreifend

Auf dem Areal der ehemaligen Krienser Teigwarenfabrik ‹Teiggi› entstand eine autoarme Genossenschaftsiedlung mit 88 Wohnungen, Wohn-Ateliers, Loft und 25 Ateliers für Familien, Paare, Singles, Menschen verschiedener Altersklassen und Herkunft, Handwerker, Kleingewerbler und Kreative. 17 Wohnungen und sechs Ateliers wurden im Stockwerkeigentum vergeben. Die ältesten zwei Gebäude der ‹Teiggi› blieben erhalten. Seit Anfang August 2018 ist die Bauphase abgeschlossen und Leben zieht ein in die neue Teiggi. Die Gewerberäume sind komplett vermietet, einige wenige Wohnungen und Ateliers sind noch frei.

> Planunterlagen und Visualisierungen

News

Im Krienser Ortszentrum stehen mit dem Start der Abbruch-...

Weiterlesen

An einer öffentlichen Informations-Veranstaltung am 24....

Weiterlesen

Wegen der Bauarbeiten im Zentrum fehlen in den nächsten...

Weiterlesen