Eichenspes: Holzbauarbeiten beginnen am 10. August

Am 10. August 2015 beginnen auf der Baustelle Eichenspes die Arbeiten für die Holzbau-Konstruktion. Auf der Obernauerstrasse kann es während der Einfahrt der Spezialtransporter jeweils kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Vorbereitungsarbeiten für den neuen Stützpunkt von Werkhof und Feuerwehr Kriens auf dem Areal Eichenspes laufen auf Hochtouren. Trotz hohen Temperaturen kamen die Bauarbeiten in den letzten Wochen gut voran. In den kommenden zwei Monaten erfolgen nun die Aufrichtearbeiten für den Holzbau. Die Spezialkonstruktion wird in diesen Tagen im Werk einer Surseer Holzbau-Unternehmung vorbereitet. Am 10. August 2015 wird dann morgens um 8 Uhr der erste Schwertransport auf dem Areal eintreffen. Während rund 6 Wochen liefern in der Folge alle zwei bis vier Tage weitere Transportfahrzeuge Elemente der vorbereiteten Holzkonstruktion.

 

Da es sich bei einigen der Elemente um bis zu 30 Meter Lange Holzträger handelt, kann es an den Anlieferungs-Tagen auf der Obernauerstrasse kurzfristig zu leichten Verkehrsbehinderungen kommen. Die Vorbereitungsarbeiten auf dem Areal selber konnten aber zeitgerecht abgeschlossen werden, sodass sich diese Verkehrsbehinderungen auf die Zeit der Einfahrt der Spezialtransporter auf die Baustelle reduzieren.

 

Nach Abschluss der Holzbau-Aufrichtearbeiten ist vorgesehen, der Bevölkerung an einem Baustellentag Einblick in den Stand der Arbeiten zu gewähren. Dieser Baustellentag ist am Samstag 24. Oktober 2015 geplant. Eröffnet wird der Neubau für Feuerwehr und Werkhof im Frühling 2016. Der ebenfalls im Gebäude integrierte Schülerhort wird im Sommer 2016 in Betrieb genommen.

News

Auf der Baustelle für das Zentrum Pilatus kommen die...

Weiterlesen

Auf Grundstücken neben bzw. hinter dem Gemeindehaus, auf...

Weiterlesen

Die Gemeinde Kriens und die Alfred Müller AG haben am...

Weiterlesen